Heute Abend ist der Skandal garantiert, denn wir begrüßen Waska Graskinski, Freiherrin von Syzczyinski, polnische Anthropologin und Sexualpsychologin von Weltruhm. Kritiker schimpfen sie auch „rauchende Skandalnudel“, „Raketendiva“ oder schlimmer noch – eine Heilige. Und sie selbst? Ja, sie selbst bezeichnet sich mit einem Augenzwinkern als Fun Fatal.

Wie so oft liegt die Wahrheit natürlich irgendwo dazwischen. Und es ist diese Mischung, die sie eben hochexplosiv macht, sodass vor dieser Expressionista selbst Oberhäupter aller Coleur sehnsuchtsvoll in die Knie gehen. Und an ihre Grenzen. Denn Waskas Thema ist ein Tabu: Unser Paarungsverhalten und die Entwicklung unserer Beziehungsfähigkeit in den letzten 10.000 Jahren.

Als eine der letzten Diven blickt sie mit ihrer messerscharfen Beobachtungsgabe, ihrer tiefen Stimme und ihrem polnischen Akzent auf die Entwicklung unserer Spezies, auf unser Sexualverhalten und was Frau und Mann, Frau und Frau, Mann und Mann und Mann und Frau sonst noch so treiben im ewigen Miteinander des Lebens. Dabei hält Waska sowohl unsere Geschichte als auch unsere Zukunft im Auge und klärt uns auf über uns als Menschen, über uns als Spezies, woher wir kommen, wer wir sind und wohin wir uns entwickeln können und wollen.

Kommen Sie am 25. Oktober 2024, um 20 Uhr in The Knast. Der Ticket-Preis beträgt 19 € und beinhaltet einen Willkommens-Drink in der Bar.

Buchen können Sie unter eventbrite